Suchen

Suchen
 
Koers GmbH
Hafenstraße 43
48432 Rheine


T 05971 99 77 460
F 05971 99 77 461
E info@koers-gmbh.de
HRB 10591
,
,
,
content slider

Jubiläumsbuch


Buch „Fortwährend in Bewegung“ erscheint zum 100 jährigen Jubiläum

Passend zum 100 jährigen Firmenjubiläum von Koers erscheint das Jubiläumsbuch.
Der Titel des Buches „Fortwährend in Bewegung“ ist seit vielen Jahren Motto des Unternehmen und wurde vom Historiker Bertus Boivin, aus Assen (NL), geschrieben. Hier ein Auszug aus dem Interview mit Bertus.

War es einfach um Informationen für das Buch zu finden?
„Es hört sich vielleicht komisch an, aber es war vor allem sehr gesellig. Ich habe viele Gespräche mit den Herren der dritten Generation, Joop und Frits Koers, geführt. Sie kennen eine Vielzahl von Geschichten und durch die Gespräche erhält man ein Bild, wie sich das Unternehmen im Laufe der Jahre entwickelt hat. Als Historiker finde ich vor allem interessant, dass man in einer solchen Firmengeschichte auch die Geschichte der Provinz Drenthe zurückfinden kann. “

Wie weit sind Sie mit dem Buch?
Das Buch ist fertig gestellt. Im Vorfeld hatten wir die Vermutung, dass das Unternehmen bereits 1917 gegründet wurde. Diese Vermutung wurde Ende 2016, bei meiner Recherche im Archiv der Provinz Drenthe, bestätigt. Seit diesem Zeitpunkt hatten wir den Beweis schwarz auf weiß. Das war ein perfekter Start.

Die ersten Kapitel handeln von den ersten drei Koers Generationen. Hierzu zählen der Binnenschiffer Johannes Koers, er gründetet das Unternehmen in Hoogermsilde. Seinen beiden Söhne Klaas und Jan , die nach dem 2. Weltkrieg das Transportunternehmen gründeten und Joop und Frits Koers, die Sandgewinnung starteten und den Baustoffhandel .

Das letzte Kapitel habe ich auf Basis von meinen Gesprächen mit Klaas J, Klaas F und Jan Koers geschrieben. Die vierte Generation hat die Tätigkeitsfelder des Unternehmens sehr erweitert und handeln weiterhin zukunftsorientiert.

Was finden Sie an so einem Familienunternehmen am Interessantesten?
„Bei anderen Unternehmen sieht man häufig, dass die Eigentümer oder Gesellschafter, schnelle Gewinne erzielen wollen. Bei einem Familienunternehmen wie Koers möchte man langfristig und nachhaltig Erfolge und Ziele erreichen. Als Familienbetrieb kann man es sich erlauben um auf Kontinuität zu setzen, anstelle von schnellen Gewinnen. Es geht immerhin auch um die Zukunft der Kinder“

Was finden Sie typisch für Koers?
Koers hat eine eigene Geschichte, sie wissen was sie bereits erreicht haben und stehen hinter dem Unternehmen. Ein Familienunternehmen hat sowieso einen speziellen Bezug zur eigenen Geschichte. Man ist sein ganzes Leben gemeinsam unterwegs und ergänzt sich gegenseitig. Diese Mentalität kann man bis heute zurück finden. Für jemanden wie mich, der gerne sagt, dass es wichtig ist seine eigene Geschichte zu kennen, war es ein besonderes Erlebnis.





Lesen Sie auch die weiteren Artikel zu unserem Firmenjubiläum

Erfahren Sie mehr über 100 Jahre Koers
Was wird organisiert: Jubiläumsprogramm